Bitte wählen

RaumFabrik-Durlach

Sortieren nach

Keine Ergebnisse

    Kunst in der RaumFabrik Durlach

    Kunst gehört von Anfang an zum Gesamtkonzept des Areals und spielt eine wesentliche Rolle im äußeren Erscheinungsbild der RaumFabrik Durlach. Das weitläufige Areal bietet zum einen namhaften, regionalen Künstlern eine ideale Ausstellungsplattform, zum anderen den Mieter:innen und ihren Beschäftigten, Besucher:innen und Passant:innen ein kreatives Ambiente.

    Im Außenbereich wird die RaumFabrik Durlach vor allem durch Skulpturen (u.a. Prof. Werner Pokorny, Claus D. Moor, Prof. David D. Lauer) und die großformatigen Wandbilder der Künstlervereinigung PLAKAT WAND KUNST e. V. zum für alle zugänglichen Freilichtmuseum mit über 20 Exponaten.

    Skulpturen

    Prof. David D. Lauer

    Tor (2004), An der RaumFabrik
    Modulsäule (1998), An der RaumFabrik

    Brunnenstele (1996) & Modulsäule (2000), An der RaumFabrik (v. l. n. r.)

    Claus-D. Moor

    H 1555 (2003), An der RaumFabrik
    H 1543 (2000), Amalienbadstraße 41

    Prof. Werner Pokorny

    Turm V/I (2015), Amalienbadstraße 41
    Ineinander IX (2003), An der RaumFabrik

    Holger Walter

    Aus der Tiefe (2002), An der RaumFabrik

    Jürgen Zimmermann

    • 1953 geboren in Büchenau/Baden
    • 1974-80 Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Kindermann, Loth, Akiyama, Hayek

    Jürgen Zimmermann lebt und arbeitet in Karlsruhe.

    Muschel (2019), Amalienbadstraße 41

    PLAKAT WAND KUNST e. V.

    Gundula Bleckmann

    • 1959 geboren in Leverkusen
    • 1977-83 Abitur, Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
    • 1980-83 Studium der Kunstwissenschaften an der Universität Freiburg
    • 1981 Großbritannien, Bühnenbildassistenz am National Theater of Cardiff, Wales
    • 1984 Studium an der HdK Berlin, Atelier in Berlin
    • 1984-86 Atelierstipendium des Landes Baden-Württemberg
    • 1999-2010 Lehrauftrag für Malerei/Vorstudium Kunstschule Offenburg
    • seit 2001 Künstlerin der Staatlichen Majolika Manufaktur Karlsruhe
    • 2002 Projektstipendium Mummelsee/Schwarzwald
    • 2004 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz
    Teserakt (4dW) in der Wirtschaft (2011), Amalienbadstraße 41, Bau 61 (oberes Bild)

    Sabine Brand Scheffel

    • 1959 geboren in Leverkusen
    • 1977-1983 Studium der Malerei an der Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Prof. Peter Dreher, Außenstelle Freiburg
    • 1980-1983 Studium der Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
    • 1981 Artist in Residence Cardiff, Wales
    • 1983 Aufbaustudium Freie Kunst, HdK Berlin
    • 1984-1986 Atelierstipendium, Land Baden-Württemberg
    • 1998-2008 Lehrauftrag für Malerei, Fakultät Gestaltung, Kunstschule Offenburg
    • 2001 Beginn der Zusammenarbeit mit der Majolika Keramik Manufaktur Karlsruhe
    • 2004 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Rheinland-Pfalz
    • 2021 Projekt-Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

    Sabine Brand Scheffel lebt und arbeitet in Karlsruhe. Sie ist Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg und im Deutschen Künstlerbund.

    Cushion (2011), Amalienbadstraße 41, Bau 61 (unteres Bild)
    Ombres (2012/20), Amalienbadstraße 41

    Rainer Braxmaier

    • 1949 geboren in Baden-Baden
    • 1968-70 journalistische Ausbildung in Freiburg
    • 1970-75 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Emil Schumacher
    • 1990 Regio-Preis für Bildende Kunst, Basel/Freiburg
    • 1996 Stipendium an der Cité des Arts, Paris

    Rainer Braxmaier lebt und arbeitet in Oberkirch/Baden.

    Wohltemperiertes Klavier (2000), An der RaumFabrik 10 (2. Bild von unten)

    Luc Demissy

    • 1957 geboren in Nancy
    • 1986-2009 lebt und arbeitet in Berlin

    Seit 2009 lebt und arbeitet Luc Demissy in Strasbourg und in Offenburg.

    Die Seele ist eine genetische Übertragung (2019), Amalienbadstraße 41

    Didier Guth

    • 1951 geboren in Strasbourg
    • Studium der Literatur und Kunstwissenschaft an der Universität Strasbourg
    • Dozent an der Universität Strasbourg, Departement Kunst
    • seit 1984 Mitglied der Künstlergruppe Faisant
    • 1999 Gründung von Zone d’Art mit vier anderen Künstlern

    Didier Guth lebt und arbeitet in Strasbourg.

    Carrefour 1 (2007), An der RaumFabrik 61 (oberes Bild)

    Walter Jung

    • 1955 geboren in Heidelberg
    • 1975-81 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
    • 1994-99 Lehrauftrag an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe

    Walter Jung lebt und arbeitet in Karlsruhe und Wintzenbach/Elsass.

    Schwamm plus (2008), An der RaumFabrik 10 (oberstes Bild)

    Christine Kaul

    • geboren in Berlin
    • 1974-1980  Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe, bei Peter Dreher
    • 1974-1976  Studium der Germanistik an den Universitäten Freiburg und Karlsruhe

    Christine Kaul lebt und arbeitet in Karlsruhe.

    Großes Stillleben (2019), Amalienbadstraße 41

    Andreas Lau

    • 1964 geboren in Karlsruhe
    • 1988-94 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Gerd van Dülmen

    Andreas Lau lebt und arbeitet in Karlsruhe.

    Anonym-Bildstörung (2009), An der RaumFabrik 10 (2. Bild von oben)
    L’Age d’Or (2011), An der RaumFabrik 53

    Germain Roesz

    • 1949 geboren in Colmar
    • 1970-75 Studium der Kunst und Kunstwissenschaft an der Universität Strasbourg
    • seit 1984 Professur an der Universität Strasbourg, Departement Kunst
    • lebt und arbeitet in Strasbourg

    Germain Roesz lebt und arbeitet in Strasbourg.

    Dites territoires nomades (2011), An der RaumFabrik 53 (oberes Bild)

    Eva Schaeuble

    • 1951 geboren in Kuppenheim/ Baden
    • 1972-77 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Markus Lüpertz
    • 1973-76 Studium der Kunstgeschichte an der Universität Karlsruhe

    Eva Schaeuble lebt und arbeitet in Karlsruhe.

    Seltsames Spiel (2019), An der RaumFabrik 10 (unterstes Bild)

    Werner Schmidt

    • 1953 geboren in Oppenau/Schwarzwald
    • 1973-77 Studium an der Hochschule für Gestaltung, Pforzheim (u.a. bei Hans Baschang, Jürgen Brodwolf)
    • 1989 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
    • 1996 Stipendium an der Cité des Arts, Paris

    Werner Schmidt lebt und arbeitet in Oberkirch/Baden und Berlin.

    Die Freiheit trägt kein weißes Hemd (2000/2014), An der RaumFabrik 61 (unteres Bild)

    Jost Schneider

    • 1965 geboren in Karlsruhe
    • 1987-93 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Moritz Baumgartl, Paul-Uwe Dreyer u.a.

    Jost Schneider lebt und arbeitet in Karlsruhe.

    Die feine Linie (2008), An der RaumFabrik 10
    The Party Never Stops (2019), Amalienbadstraße 41

    Gabi Streile

    • 1950 geboren in Karlsruhe
    • 1970-76 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste bei Arnold, Dreher, Kögler, Bernhard
    • 1987 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
    • 2002 Hanna-Nagel-Preis der fünf Präsidentinnen, Karlsruhe

    Gabi Streile lebt und arbeitet in Oberkirch/Baden und Berlin.

    Zitronen (1991), An der RaumFabrik 29

    Jürgen Zimmermann

    • 1953 geboren in Büchenau/Baden
    • 1974-80 Studium der Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Kindermann, Loth, Akiyama, Hayek

    Jürgen Zimmermann lebt und arbeitet in Karlsruhe.

    Prometheus (1997), An der RaumFabrik 10 (mittleres Bild)
    Reflect what you are (2012), An der RaumFabrik 35

    Weitere Informationen

    Hinweis auf Cookies und Einwilligung in die Einbindung von Drittanbieterinhalten

    Diese Website verwendet Cookies, um grundlegende Funktionen zur Verfügung zu stellen, während Sie diese Website nutzen („essentielle Cookies“). Zu diesen Funktionen gehören: Speicherung der Cookie Einstellung, Management der Serverauslastung, Sessionmanagement, Sprachauswahl und Raumbuchungsprozesse. Die Website kann ohne diese Cookies nicht verwendet werden. Details zu den eingesetzten essentiellen Cookies finden Sie unter dem Punkt „Essentiell“.

    Für weitere Details beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung und unser Impressum